Brittainy C. Cherry – Wie die Luft zum Atmen

51v4ZfQWqHL._SY346_

Klappentext

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen.

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. „Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz“, hatten sie gesagt. „Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.“ Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

„Ein absolutes Meisterwerk!“ Three Girls and a Book Obsession

Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry

Meine Meinung

Zitate: „Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.“

Dieses Buch hat mich träumen lassen. Ja, es gibt viele Klischees, von der Kleinstadt über Klatschmäuler in der Nachbarschaft bis hin zu zwei gebrochenen Seelen. Dennoch hat es mich überzeugt im Ganzen.

Zwei tragische, einschneidende Ereignisse, mit dem jeder Part anders umgeht. Elizabeth kämpft sich zurück ins Leben, allein schon für ihre zuckersüße Tochter. Tristan hat sich längst aufgegeben. Zwei so unterschiedliche Menschen und dennoch so gleich.

Die Emotionen hat die Autorin sehr gut dargestellt, nachvollziehbar und realistisch. Das unbändige Gefühl, nicht atmen zu können und langsam von innen heraus zu sterben hat sie toll in Worte gepackt und mich damit sehr berührt.

Der Wechsel zwischen Liz und Tristan, ihre Gedanken und Gefühle, haben mich mitgenommen. Wie übersteht man einen Verlust, wenn man von allen Seiten beobachtet wird, scheinbar niemand versteht, was in einem passiert?

Ich liebe Themen, die aus dem Leben gegriffen und harter Tobak ist. Geschichten, die zeigen, das nicht alles auf Rosen gebettet ist. Dass man auch schreckliche Dinge erleben muss. Die Autorin hat gezeigt, das nach jeder Ebbe auch wieder eine Flut kommt.

🌟🌟🌟🌟🌟

Eure Nine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s