Kira Minttu – Keep on Dreaming

17757622_924912850982227_7572729598386155432_n

Nicht zum ersten Mal frage ich mich, was es nur mit diesen Musikern auf sich hat, dass ich immer wieder magisch angezogen werde. Natürlich nur, wenn es darum geht, in Büchern von ihnen zu lesen. Auch bei diesem hat mich schon der Klappentext auf Anhieb angesprochen und die Leseprobe weckte Lust auf mehr. Nach einem kleinen Austausch mit Kira Minttu, bekam ich letztendlich ein Rezi-Exemplar. Und hier bin ich und verkünde meine Sicht. Die erste richtig offizielle Bewertung eines Buches, mit Absegnung der Autorin, die mir sehr wichtig war.

Klappentext

»Es ist nicht so, dass ich nicht genau das wollen würde.« Er hat seine Augen immer noch nicht geöffnet, den nächsten Satz kann ich kaum verstehen. »Ich hätte mir wohl einen anderen Moment dafür vorgestellt.«

Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontman der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
Wenn Katinka nur ebenso gut wüsste, was sie will …

Ein chaotischer Liebesroman um Rockstars, Musik und Freundschaft.

Meine Meinung

Kiras Schreibstil hat mich sofort angesprochen. Er ist locker, lässig und ein bisschen frech, was das Lesen um so vieles einfacher macht. Man braucht nicht viel zu denken und fliegt förmlich durch die Seiten. Nach jedem abgeschlossenen Kapitel will und muss man einfach weiterlesen, weil man so gern wissen möchte, was als nächstes passiert.

Katinkas Leben, der typische Teenager-Lifestyle, hat mich mitgenommen. Ups and Downs, plötzlich verwirrende Gefühle, die da ursprünglich nicht waren und doch auch eigentlich gar nicht dahin gehören. Mit ihrem besten Freund Jako hat sie einen Musikblog. Er ist der Schwarm aller Mädels auf ihrer Schule, was sie nicht ganz nachvollziehen kann. Ja, er sieht gut aus, hat immer ein freundliches Lächeln übrig, aber er ist eben bloß Jako. Bis eine blöde Idee, durch bescheuerte Kommentare einiger zu hoch fliegenden Rockstars und dem Verdacht, das Katinka nicht so ernst genommen wird mit ihrem Blog, ihre Sicht auf ihren besten Freund verändert. Doch auch der smarte, gutaussehende Frontmann von Keep on Dreaming hat ein Auge auf sie geworfen. Zunehmends verwirrt bleibt nur noch ihre beste Freundin Juli, die diesen Status sich redlich verdient hat.

Kira hat mich mit ihrem Debüt überzeugt. Ihre Charaktere luden mich ein, mit ihnen gemeinsam Spaß zu haben. Witzige Dialoge brachten mich zum Schmunzeln und versetzten mich in meine Jugend zurück. Die Problemchen, die die Freunde hatten, wurden realistisch dargestellt, sodass ich es gut nachempfinden konnte, was in ihren Köpfen vor sich ging.

Ich freue mich auf ein neues Werk von Kira.

🌟🌟🌟🌟🌟

Eure Nine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s