Nicola J. West – Lass mich (nie mehr) los

18198643_942690575871121_7423072336848536624_n

Klappentext

»Ich kann keinen einzigen Gedanken, kein Gefühl greifen. In mir ist eine so laute Leere, dass ich nichts und alles zugleich fühle.«

Neill Benett wird nie wieder Single sein! Er würde Brief und Siegel darauf geben und jeden in den Schwitzkasten nehmen, der daran zweifelt. Von einem Moment auf den anderen aber steht er wieder alleine da. Seine Welt gerät vollkommen aus den Angeln und als er dann auch noch seine Bandmitglieder verliert, droht er endgültig unterzugehen.

Maria Carmichael weiß, wie er sich fühlt, denn nach dem Verlust ihres Mannes stand sie am gleichen Punkt. Seit dem sind drei Jahre vergangen und Maria hat vieles verwunden. Sie verliebt sich in Neill, doch was so schön sein könnte, droht, sich in die gleiche Hölle zu verwandeln, die sie schon einmal durchgemacht hat.

Meine Meinung

Wieder einmal bin ich nach Nashville gereist und war sofort gefangen von dem besonderen Charme dieser Stadt.

Auch in Nicolas zweiten Buch spielt Liebe, Musik, Freundschaft und tiefe Gefühle eine große Rolle.

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und hab sofort mit Maria und Neill mitgefiebert, ein Wechselbad der Gefühle erlebt. Die Autorin beschreibt in ihrem Buch beide Seiten, sodass wir beide Sichten lesen und es so nochmal interessanter macht.

Die Charaktere, das Leben in einer Band und auf Tour sind schön detailliert dargestellt. Mit ihrem flüssigen Schreibstil lässt es sich einfach toll lesen.

Rundum ein gelunges Werk. Ich fühlte mich erneut wohl in Nashville.

🌟🌟🌟🌟🌟

Eure Carmi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s