Jessica Hawkins – First Taste: Eine Nacht ist nicht genug

19055492_964869790319866_6522629620500792844_o

Klappentext

Andrew Beckwith hat sein Herz bereits an ein Mädchen verschenkt – und zwar für immer. Als vor sechs Jahren seine Tochter Bell geboren wurde, hat er sein Bad Boy-Leben aufgegeben. Seitdem ist er überzeugter Single. Denn als Bells Mutter die beiden verließ, schwor Andrew nie wieder eine Frau so nah an sich heran zu lassen, dass er oder Bell verletzt werden könnten.
Amelia Van Ecken ist unabhängig, clever und tough; und Inhaberin eines hippen Hochglanzmagazins für Frauen. Außerdem steckt sie gerade mitten in einem schmutzigen Scheidungskrieg. Da bleibt keine Zeit für Sex geschweige denn Liebe. Eher vergräbt sie sich in Arbeit. Aber als Amelia und Andrew sich zufällig über den Weg laufen, springt der Funke sofort über. Sie sind aus verschiedenen Welten, aber die Anziehung zwischen den beiden ist unüberwindbar. Perfekte Voraussetzung also für einen One-Night-Stand. Es ist ja nicht so, dass Gegensätze sich anziehen würden…

Meine Meinung

Das Cover und die Leseprobe haben mich damals sehr angesprochen und ich wollte es unbedingt lesen. Was ich auch jetzt getan hab. Naja, was soll ich sagen? Ich bin etwas enttäuscht. Die Geschichte an sich ist gut, aber nicht so richtig umgesetzt. Hier wird zwischen beiden Charakteren hin und her gesprungen, sodass wir als Leser beide Sichten lesen können. Aber das störte mich hier etwas. Dadurch wird die Geschichte von Andrew und Amelia in die Länge gezogen und es wird teilweise zu langatmig. Ich gestehe ich hab dieses Buch immer mal gelesen und dann Pause gemacht, weil es mich nicht so richtig gepackt hatte. Der Schreibstil ist gut und zum Teil flüssig geschrieben.

🌟🌟🌟

Eure Carmi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s