LBM 2017

Leider haben wir es dieses Jahr nicht geschafft, einen Bericht zu schreiben. Vielleicht lag es daran, dass es für einen von uns, eine völlig neue Erfahrung war, auf dieser Buchmesse umherzuirren.  Mittlerweile sind zwei Monate vergangen und mir fehlen immer noch etwas die Worte dazu. Wenn ich sage, es war genial, reicht euch das dann? Falls nicht, muss ich euch enttäuschen – zu mehr bin ich nicht fähig. Aber ich versuche zumindest ein paar Worte zu finden.

Wir hatten nur einen Tag und das war Samstag. Fünf Hallen, haufenweise Stände, so viele Autoren und noch mehr Menschen. Verrückt aussehende Leute, die in Kostümen, die garantiert sauschwer waren, bei dieser Wärme auf dem Platz waren. Beeindruckend waren sie dennoch, auch wenn man teilweise an ihnen und ihren Outfits gezweifelt hat. 🙂

Die ersten Schritte durch die heiligen Hallen waren von meiner Seite aus mit sehr vielen Schimpfwörtern und derben Flüchen gesäumt. Hallo? Kleines Mädchen aus der kleinen Stadt trifft auf riesige Menschenmassen in großer Stadt. Schnappatmung war also vorprogrammiert. Für Carmi hieß das, mich an die Hand zu nehmen und erstmal zu führen. Mein Kopf war ein einziger Brummkreisel – glücklicherweise hat er es ohne Schleudertrauma geschafft. Dafür haben mich meine Füße am Ende des Tages gehasst und ignoriert.

Schlange stehen, wie früher zu DDR Zeiten, aber nicht wegen ein paar Bananen, sondern für eine Signierung. Wer hätte gedacht, dass ich nochmal in dieses Groupie-Feeling tauche. „Nimm mit, was du kriegen kannst“, hieß es laut Carmi und ich habe mich dem gefügt. Mein schlimmster Shoppingtrip hatte nicht mal so viele Tüten zustande gebracht. Aber die Ausbeute hatte sich gelohnt. Von überall her bekamen wir neue Inspirationen, Geschichten, Bücher und Rezi-Exemplare.

Bekannte und auch viele neue Gesichter sind uns begegnet, mit denen wir kurz ein Schwätzchen gehalten haben. Das ein oder andere Foto als Andenken ist dabei auch entstanden.

hdeditor_2017_06_11_21_38_21

Die Auswertung am Abend war das reinste Chaos aus Wortgefechten, und keiner kam dem hinterher, was der andere eigentlich wollte. Schlussendlich wussten wir trotzdem alles.

Für die nächste Messe, das nächste Lesefestival, etc. werden wir uns bessern, um euch einen ausführlicheren Bericht zu geben. Habt Nachsicht.

Eure Nine&Carmi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s