Helena Hunting – Inked Armor: Dunkler Schmerz

19095470_965574600249385_2952931579360321910_o

Klappentext

Emotional, düster und so heiß!

Als Tenley Page aus Chicago flieht und Hayden auf sich allein gestellt zurücklässt, versucht Chris alles mögliche, um die unausweichliche Abwärtsspirale anzuhalten, in die Hayden droht hineinzufallen. Aber während er seinen besten Freund davon abhält an seinen Tiefpunkt zu gelangen, entdeckt er bei sich selbst die wachsenden Gefühle für Sarah, eine Kellnerin von einem lokalen Strip Club.

Novella zur erfolgreichen Inked-Armor-Reihe um Helena Huntings sexy Tätowierer!

Meine Meinung

Eine Novelle … sie dauert nie lang und beinhaltet meist viele Informationen. Leider ist sie immer so schnell zu Ende. Was bleibt? Nächsten Teil lesen.

In dieser geht es um Sarah und Chris … zwei tolle Charaktere, die gut dargestellt sind.

Er, nach außen hart und unnahbar, doch in ihm schlummert ein weicher Kern, der nur dann zum Vorschein kommt, wenn sie anwesend ist.
Sie, verschlossen und immer auf der hut, aber bei ihm fühlt sie sich geborgen.

Sarah ist verschuldet und arbeitet in einem Club, was Chris so gar nicht schmeckt. Er würde ihr nur zu gern die Last abnehmen, kann es aber nicht, weil er seine Mutter finanziell unterstützt. Beide erhoffen sich mehr von ihrer „Beziehung“. Was wohl daraus wird?

Der Schreibstil ist flüssig und schon ab der ersten Seite ist man mittendrin im Geschehen.

🌟🌟🌟🌟

Eure Nine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s