Rose Bloom – Rage: Fight for Desire

Screenshot_20170711-215211

Klappentext

Band eins von insgesamt zwei Bänden. Zweiter Band erscheint im Juli 2017. Die Dunkelheit ist ein tückisches Miststück. Sie überwältigt dich, wenn du nicht damit rechnest, nur um dich dein restliches Leben zu quälen. Doch eigentlich ist es nicht die Dunkelheit, die dir zusetzt, sondern das Gefühl, selbst dafür verantwortlich zu sein und deine Entscheidungen nicht ändern zu können. Nie wieder. Du musst damit leben, am besten allein. Shawn Dawson, genannt Rage, lebt nur für eines: das Kämpfen. Die Mixed-Martial-Arts-Szene, in der er sich bewegt, liegt ihm zu Füßen. Und doch ist er einsam in der selbst geschaffenen Dunkelheit, die ihn umgibt. Als Lauren in sein Leben platzt und von Anfang an keine Scheu hat, sich gegen ihn durchzusetzen, empfindet er zum ersten Mal nach vielen Jahren wieder etwas. Ein Gefühl, das sich, einmal an die Oberfläche gestoßen, nicht mehr unterdrücken lässt. Doch nicht nur Shawn hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Auch Lauren ist aus einem ganz bestimmten Grund in die Szene eingestiegen, und dieser hat ganz sicher nichts mit Rage Dawson zu tun.

Meine Meinung

Cliffhanger … das gemeinste was man tun kann … und trotzdem lieben wir sie. Rose Blooms Roman hatte ich schon im Auge und durch eine Challenge habe ich es mir nun geschnappt. Nägel mit Köpfen. Und jetzt sitze ich da … kurz vorm Herzinfarkt.

Shawn, besser bekannt als Rage, trägt so viel Wut in sich … auf sich selbst … auf die Vergangenheit … auf die ganze Welt. Ein MMA-Kämpfer, der in seiner Dunkelheit gefangen ist und nur dann eine Art Glücksgefühl erlebt, wenn er im Käfig steht und seinen Gegner niederstreckt.

Lauren, die Physiotherapeutin, die ihr ganz eigenes Ziel verfolgt, als sie bei ihm einen Job bekommt, lässt sich von vornherein nichts von Shawn gefallen. Es fliegen die Fetzen zwischen den beiden, aber irgendwie verbindet es die zwei auch miteinander, was sich weder der eine noch der andere richtig erklären kann.

Mit ihrem flüssigem Schreibstil hält Rose einen in ihrer Geschichte fest. Die Protagonisten sind so authentisch und gefühlvoll, man kann sie nur lieben. Mit ihren Ecken und Kanten sorgen sie für Zündstoff. Die taffe Lauren weiß genau, wie sie mit Rage umgehen muss. Und er ist trotz seines Verhaltens ein liebenswerter Mistkerl. Auch die erotischen Szenen sind an den richtigen Stellen eingesetzt, schön dargestellt und lassen der Fantasie genügend Raum.

🌟🌟🌟🌟🌟

Eure Nine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s