Anastasia Donovan – Ain’t nobody: Halte mich

IMG-20170809-WA0000

Klappentext

Annas Leben ist geprägt durch Magersucht, Missbrauch und Gewalt. Ganz allein kämpft sie gegen ihre Dämonen und lässt niemanden an sich heran – bis sie auf Karim trifft. Ihm gelingt das, was sonst kein anderer schafft: Er erhält einen Blick hinter Annas Maske und verliebt sich in sie. Durch diese Begegnung verändert sich ihr Leben schlagartig und es beginnt ein Kampf um Liebe, Vertrauen und
Gerechtigkeit.

Meine Meinung 

Zitat: „Was erkenne ich in ihnen? Traurigkeit? Stärke? Das passt nicht zusammen! Warum interessiert es mich überhaupt?“

Mit viel Gefühl ist Anastasia ein gefühlvoller, der auch zum Nachdenken anregt, Debüt Roman gelungen. Eigentlich wollte ich nur kurz reinlesen, um mal den Kopf von meinen aktuellem Buch frei zu bekommen. Aber Nein. Mit ihrer flüssigen und zum Teil sehr jugendlich geschriebenen Art war ich sofort gefangen von Anna und Karim. Dadurch das beide Sichtweisen erzählt werden, konnte man genau nachvollziehen, warum und weshalb sie oder er so gehandelt haben. Ich hatte dieses Buch eigentlich nicht auf dem Leseradar, aber durch die 5Weeks5Books Challange habe ich es gelesen und war begeistert. Ich bereue nichts und freu mich auf den 2 Teil.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Carmi 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s