Kim Leopold – How to be Happy: Vergiss mein nicht

IMG-20170823-WA0001

Klappentext

Liz und Toby gab es schon immer nur im Doppelpack. Jetzt sind sie sechzehn, die große, weite Welt wartet und mit ihr die Liebe. Dass sie sich ineinander verlieben, stand allerdings nicht auf dem Plan. Genauso wenig, dass ein Fehler all ihre Träume zerstört.

Vom einen Tag auf den anderen liegt nicht nur ein Meer zwischen ihnen, sondern auch ein Ozean aus unausgesprochenen Gefühlen.
Während Liz versucht, sich mit ihrer Karriere abzulenken, stellt sie jedoch schnell fest, dass Gefühle sich nicht verdrängen lassen.

Meine Meinung 

Zitat: „Das ist wie heim kommen.“

Wow … auch, wenn ich schon zu den Ü 30 Lesern gehöre, hat mich die Geschichte von Tobi und Lizzie in ihren Bann gezogen. Ich bin schockverliebt in beide. So unbeschwert und schön hat Kim diese Geschichte geschrieben. Und ich dachte nur: Hach ja, 16 müsste man nochmal sein. Diese Gefühle und Gedanken von Lizzie sind mir nur allzu bekannt. Oh ja, mit 16 war ich auch so …

Beide wurden sehr authentisch geschrieben, sodass man sich einfach nur reinversetzen kann. Kim hat mit Liebe zum Detail einen wunderschönen Teenager-Roman geschrieben, à la Kuschelrock oder Bravo Herzklopfen. Durch das Thema YouTube usw., hat es auch den Zahn der Zeit getroffen.

Aber auch eine wichtige und nachdenkliche Seite enthält diese Geschichte, denn sei du selbst, lieb dich so wie du bist und nicht wie die anderen es gern hätten.
Mein Fazit: Ein Jugendbuch mit Tiefgang.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Carmi 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s