Christelle Zaurrini – Fall for you: Völlig unverhofft

IMG-20170911-WA0000

Klappentext

Heiraten, Kinder bekommen, ein völlig bodenständiges Leben führen: Das war Mayas Plan. Niemals wollte sie so egoistisch werden wie ihre Mutter, die sie und ihren Vater für eine ruhmreiche Karriere verlassen hat. Doch als die neue Lebensgefährtin ihres Vaters mit ihren drei Kindern bei ihnen einzieht, droht ihr Plan zu scheitern.
Der Grund: Logan. Vorlaut, unverschämt und verdammt sexy. Genau das, was Maya immer meiden wollte, und doch kann sie die körperliche Anziehung nicht leugnen.

„Das Leben ist ein einziges Risiko. Wie soll man leben, wenn man nie etwas riskiert?“

Gefühlvoll, leidenschaftlich, verboten.

Meine Meinung 

Zitat: „Deshalb gebe ich dir einen Ratschlag: Träume! Träume groß und wundervoll. Lebe diese Träume, denn es geht nicht darum, dass man seine Lieben verlassen muss, um diese zu verwirklichen. Wenn man seiner Familie genug vertraut, werden sie einen immer unterstützen.“

Es gab zwei Gründe, weshalb ich dieses Buch lesen musste … ja, ich musste … ich war gezwungen dazu … und ich habe es keine Sekunde bereut. Als erstes wurde ich durch eine Challenge auf Christelle aufmerksam … und dann war da noch eine Autorin, mit der ich die halbe Nacht über alle möglichen Bücher/Autoren gesprochen habe und die auch von diesem hier schwärmte. Jetzt ist es vollbracht … ich habe die Buchstaben aufgesaugt, die Seiten sind leer. Was bleibt mir noch zu sagen? Wow … schön … irgendwie sweet.

Ich liebe ja lebendige Geschichten, mit Themen, die das Herz höher schlagen lassen, die zum Nachdenken anregen und die Saiten zeigen, die man so nicht wirklich sieht, weil sie hinter verschlossenen Türen stattfinden. In diesem kommen gleich mehrere auf den Tisch, aber eines steht ganz weit oben: Liebe unter Stiefgeschwistern.

Darf man das? Sollte das so sein? Ist das überhaupt normal? What the fuck? Wo ist das Problem? Okay, mit schiefen Blicken ist zu rechnen, vielleicht sogar dumme Kommentare, aber was zählt ist die Familie, die hinter einem steht.

Maya hat ihre Träume aufgegeben, redet sich gekonnt ein, dass sie nur nach Sicherheit sucht, und der Rest kommt schon … irgendwie. Von wegen. Sicherheit ist nicht alles im Leben und das muss auch sie begreifen.

Logan ist der Draufgänger, der nach außen versucht arrogant zu sein, wäre da nicht sein weiches Herz gegenüber seiner Geschwister. Er tut alles für die beiden und vergisst dabei sich selbst. Aufopferungsvoll kümmert er sich um seine Familie. Und genau das lässt seine Fassade immer wieder bröckeln.

Christelles Schreibstil ist frisch, ungekünstelt und fesselnd. Sie baut an den richtigen Stellen witzige Dialoge ein. Beide Protas sind oft sehr zwiegespalten, was sie aber nur noch sympathischer macht. Die Nebencharaktere kommen in den richtigen Momenten zu Wort.

🌟🌟🌟🌟🌟

Eure Nine 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s