Anke Unger – Der verfluchte Ring

IMG-20171101-WA0004

Klappentext

**Band 4 der berauschenden Welt voller Götter, Magie und Intrigen**
Areshvas Kampf um die Rückkehr der Göttin des Lichts scheint verloren. Um Fürst Silvrin von Aravenna vor dem drohenden Tod zu bewahren, hat sie einen Pakt mit der dunklen Hohepriesterin geschlossen. Nur wenn es ihr gelingt, vier Kämpfe für den Mann ihres Herzens zu gewinnen, wird das bevorstehende Unheil abgewendet. Der Kampf zwischen Gut und Böse erreicht seinen Höhepunkt, als Areshva für die Hohepriesterin den Königsring stiehlt – einen Ring, der grenzenlose Macht verleiht und das ganze Land in ewige Dunkelheit stürzen könnte…

Dunkle Götter, eine verbotene Magie und die Versuchung der Liebe verstricken die Magierin Areshva in ein mitreißendes Handlungsnetz, dem sich der Leser absolut nicht entziehen kann. Anke Unger überträgt uralte Ängste des Menschen auf eine faszinierende Fantasywelt voller Legenden.

Meine Meinung

 

Zitat: „Vielleicht verliere ich den Verstand, dachte sie verwundert. Gerade habe ich den wichtigsten Kampf meines Lebens verloren – und anstatt jammernd mein Hemd zu zerreißen und meinen Kopf auf den Boden zu schlagen, fühle ich mich frei und froh wie ein Vogel.“

Wow … mehr fällt mir erstmal nicht dazu ein. Nein, keine Sorge …

Temporeich beginnt Anke sofort den 4. Teil ihrer Reihe und lässt mich gleich wieder in die Welt von Areshva fallen. Es hat mich wieder in meine Welt flüchten lassen, in der ich mich wohl gefühlt habe. Ankes Schreibstil ist einfach toll. So ehrlich und mit viel Gefühl. Sie lässt ihre Figuren lebendig wirken. Sodass man beim Lesen genau mit ihren Protagonisten fühlt, leidet und liebt. Für mich hat Anke sich erneut in diesem Teil gesteigert und man mag das Buch nicht weg legen.

Zitat: „Sie weiß gar nichts. Unsere alten Kenntnisse gehen verloren, und mir sind die Hände gebunden. Es wäre so leicht.“

Mit diesen Worten sagt bzw beschreibt Anke genau das, was wir so oft denken.

Auch ihr Cover ist wieder wunderschön und spiegelt genau die Gefühle wieder die diese Geschichte schreibt und bewirkt.

Fazit: Wie immer traumhaft gut und ich will mehr von der Götterwelt.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Carmi 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s