Angelina Conti – Just a Lovestory: Ein Nerd zum Verlieben

IMG-20171126-WA0000

Klappentext

Manchmal beginnt eine Liebesgeschichte mit einem schwarzen Kaffee…
***
Sie blickte erstaunt auf, als eine angenehme tiefe Stimme sagte: „Ein Lächeln und einen Americano, bitte!“
Ein männlicher Vertreter der Gattung „attraktiver Hipster“ stand vor ihr: groß, dunkelhaarig. Er trug einen akkuraten Seitenscheitel, ein weißes bis oben zugeknöpftes Hemd mit schwarzen Knöpfen und Hosenträger. Und eine große Nerd-Hornbrille natürlich.
Miri vergaß ganz, ihre übliche Begrüßungsformel aufzusagen.
„Wie bitte?“, entfuhr es ihr erstaunt.
„Ich hätte gern ein Lächeln und einen Americano“, wiederholte er.
„Was denn für ein Lächeln?“, fragte Miriam etwas misstrauisch.
„Von Ihnen. Und einen Americano“, erwiderte er ernsthaft, wobei seine dunklen Augen schelmisch funkelten.

***
Miriam hat es nicht leicht: ein krimineller Ex-Freund, von dem sie nicht wirklich loskommt, eine kranke Mutter und drei kleine Geschwister, um die sie sich kümmern muss. Sie wohnt in einem heruntergekommenen Vorort, wo sie tagtäglich mit der Gewalt und dem Elend der Straße konfrontiert wird. Bei ihrer Arbeit in einer Coffee-Bar in der Innenstadt kann sie ihre Sorgen kurzzeitig vergessen, denn hier sieht sie eine andere Welt. Es sind die jungen Großstadt-Hipster, die bei ihr ihren Kaffee zum Mitnehmen kaufen und die Miriam für ihre Lässigkeit und ihren Lifestyle bewundert. Eines Vormittags ist der smarte Mickey ihr Kunde und bestellt: „Ein Lächeln und einen Americano!“
So beginnt eine zarte Liebesgeschichte voller Romantik und Träume. Doch dem Vorstadt-Ghetto entkommt niemand so leicht. Denn Dexter, Miriams Ex, ist nicht bereit, sie einfach so einem weißen Typen mit Nerdbrille zu überlassen. Und Dexter kann brutal sein. Und er hat schon länger ein Auge auf Memphis geworfen, Miriams kleinen Bruder…

Meine Meinung

 

Zitat: „Manchmal beginnt eine Liebesgeschichte mit einem schwarzen Kaffee … “

Mit einem Lächeln auf den Lippen habe ich diese Geschichte beendet und geseufzt. Hach ja, so einen Nerd hätte ich auch gern. Mickey wirkt so unscheinbar und trotzdem hat er dieses gewisse Etwas, was jedes Frauenherz höher schlagen lässt.

Angelina hat mich mit ihrem flüssigen und recht süßen Schreibstil überzeugt. Schnell war ich drin in der Geschichte und laß es in kurzer Zeit durch. Ihre Protagonisten sind super sympatisch und zum Teil auch etwas tollpatschig, was aber ihren Charme ausmacht.

Besonders gut gelungen fand ich die Idee mit der Macrons Schachtel. Ihr wollt wissen was es damit auf sich hat. Tja, Pech gehabt, ihr Lieben. Holt euch das Buch und habt ein paar schöne und romantische, mit einer Prise Erotik, Lesestunden.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Carmi 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s