Rose Bloom – Bad Girls: Gwen&Mike

IMG-20180127-WA0000

Klappentext

Wenn Liebe gefährlich wird …
Gwen liebt ihr Leben genauso wie es ist: Sie ist Single, unabhängig und hat einen Job, in dem sie gut verdient. Okay, der Job ist nicht unbedingt auf der richtigen Seite des Gesetzes angesiedelt, doch das stört sie nicht allzu sehr. Bis sie eines Tages auf Mike trifft. Attraktiv, sexy und ausgerechnet ein Polizist.

Eines ist klar, Gwen muss sich von Mike fernhalten – trotz der knisternden Anziehungskraft, die zwischen den beiden herrscht.

Meine Meinung

Eigentlich könnte es eine schöne Lovestory sein, wenn da nicht die kriminellen Aspekte wären, die alles etwas düsterer werden lassen. Doch, ob das wirklich schon als „Bad Girl“ bezeichnet werden kann, weiß ich nicht so recht. Irgendwie stelle ich mir darunter etwas anderes vor, wenn man es mit den „Bad Boys“ vergleicht.

Okay, Gwen ist ein sehr freiheitsliebender Mensch, der gern über sich selbst entscheiden will und kein „Wir-Getier“ werden will. Sie hat eindeutig den falschen Job, auch wenn sie bisher ziemlich gut damit klar kam. Aber zählt das wirklich in die Kategorie böses Mädchen!?

Dieses Buch ist eine Neuauflage, was und ob sich etwas verändert hat, kann ich nicht sagen, denn ich habe diese Geschichte erst jetzt kennengelernt. Was ich aber gemerkt habe, ist, dass der Schreibstil anders ist. Die Story wurde vor 2 Jahren schon mal veröffentlicht und man merkt einfach, dass Rose sich in dieser Zeit sehr weiterentwickelt hat. Mir persönlich hat es auch an den Gedanken von Mike gefehlt. Ihn hat man leider viel zu wenig „denken hören“.

⭐⭐⭐

Eure Nine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s