Katharina Münz – Aus der Zeit gefallen Teil 2

IMG-20171118-WA0000

Klappentext

Spritzig, leidenschaftlich, aus der Zeit gefallen

Ein Torso. So unvollständig fühlt sich Charlotte knapp zwei Jahre, nachdem ein lecker aussehender Fremder in A+-Gewandung ihr vors Auto und ins Leben gestürzt war. Denn noch ehe sie realisieren konnte, mit wem sie sich Hals über Kopf in ein prickelndes Abenteuer eingelassen hatte, war Thórsteinn, der aus der Zeit gefallene Wikinger, auch schon verschwunden.
Findet sie jemanden, der das Loch in ihrem Herzen heilt, oder gibt es etwa die unwahrscheinliche Chance auf ein Wiedersehen?

Meine Meinung

 

Erneut bin ich in die Welt des Mittelalters eingetaucht und war sofort wieder gefangen. Katharina hat so eine charmante Art zu schreiben, dass es mir nicht schwer fällt diese „etwas andere Art“ zu lesen.

Ihr Schreibstil ist flüssig und sehr prägnant. Man weiß sofort, worauf die Aurorin hinaus will und fliegt nur so über die Zeilen, weil man unbedingt wissen möchte, ob es auch so ist. Für mich war es ein erneutes Lesevergnügen, was dank dem fiesen Cliffhanger wohl bald weitergeht und ich mich jetzt schon darauf freue.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Carmi 

Hailey J. Romance – Three Millionaires: Tyron

IMG-20171118-WA0001

Klappentext

Tyron, der älteste der drei Pine-Brüder, managt das kleine Familienhotel mit viel Engagement. Das Einzige, was ihm zu seinem Glück noch fehlt, sind die zwei Millionen Dollar, die seine Großmutter ihm versprach. Es gibt nur einen Haken: Um an das Geld zu kommen, muss er – wie zuvor schon seine beiden Brüder – eine Aufgabe erfüllen.

Ihn – das findet er zumindest – hat es dabei am schlimmsten getroffen: Er, der eingefleischte Single, für den Liebe keine Rolle spielt, soll heiraten!

Verbissen sucht er nach einem Ausweg, denn ihn interessiert nur eins: Wie er endlich an sein Stück vom Kuchen kommt!

Als er jedoch auf Tammi trifft, eine mäßig erfolgreiche Liebesromanautorin, gerät sein bisher so strukturiertes Leben völlig durcheinander …

Hat der eiskalte Geschäftsmann etwa doch mehr als nur einen toten Muskel in seiner Brust? 

Und was passiert, wenn Tammi von Tyrons Aufgabe erfährt?

Meine Meinung

 

Zitat: „„Weißt du eigentlich, was für ein Arsch du bist, Tyron Pine?!“, schreit sie mich an.“

Oh ja, Tyron ist ein Arsch, und was für einer.

Hailey hat auf ihre charmante Art den perfekten Abschluss zu der Three Millionairs Reihe geschaffen. Sowie mit ihrem Witz auch alles etwas auf die Schippe genommen. Mit ihrem lockeren Schreibstil hat sie Tyron in ein charmantes Ekel verwandelt, der trotzdem sein Herz am rechten Fleck hat und sich Stück für Stück Tammi nähert.

Zitat: „Liebe … Ein Begriff, den keiner so richtig zu erklären vermag und der doch den bedeutsamsten Teil unseres Lebens einnimmt.“

Und ja, Tyron und Tammi nehmen sich dieser Aufgabe an. Finden gemeinsam ihren Weg.

Besonders gut gefiel mir, das Hailey einen runden Abschluss geschaffen hat, für alle 3 Brüder. Jeder ist auf seine Art besonders und alle 3 haben ihr gewisses Etwas.

Fazit: Ein gelungener Abschluss dieser Reihe. Wer auf große Gefühle Wert legt ist bei ihr genau richtig. Ihre Bücher sind romantisch, aber nicht zu kitschig und mit dem gewissen Extra.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Carmi 

Katie Weber – Über zwei Ecken: Verliebt in den Falschen

Screenshot_20171116-222902

Klappentext

Bobbie Clark hat es endlich geschafft. Seit einigen Wochen ist die junge Frau auf dem College und raus aus ihrem alten Leben, hinaus in der freien, weiten Welt, von der sie immer träumte. Als ihr dann auch noch ausgerechnet der beliebte und gutaussehende Adam Walker ein freies Zimmer in seinem Haus anbietet, scheint alles perfekt. Bis zu dem Tag, an dem ein zweiter Walker in Bobbies Leben platzt. Adams Zwillingsbruder Cameron ist nämlich so gar kein angenehmer Zeitgenosse. Grimmig und abweisend in seiner Art hält er die zurückhaltende Bobbie auf Abstand. Doch diese hat ohnehin nur Augen für seinen Bruder Adam. Wären da nicht diese seltenen Momente mit Cameron, die Bobbie an allem zweifeln lassen, was sie bisher zu wissen glaubte.

Meine Meinung

Es heißt immer: Der erste Eindruck ist entscheidend und sollte wie eine Bombe einschlagen. Nun ja … in der Theorie klingt das ziemlich einfach … wie so vieles im Leben. Aber was ist denn mit der Praxis? Tja, da sieht das dann schon wieder alles völlig anders aus. Der erste Eindruck kann einen täuschen … blenden … ja, sogar zutiefst enttäuschen.

Zitat: „Wieder lachte sie. Und es machte mich glücklich, denn ich wusste, es war ganz alleine mein Werk.“

Der erste Eindruck Cameron: Auf den ersten Blick ist er absolut unsympathisch. Kaum das er den Mund aufmacht, kommen zynische Bemerkungen über seine Lippen. Er macht sich lustig, seine Stimmungsschwankungen grenzen an gut und böse. Doch dann kommt der zweite Blick und plötzlich sieht das alles ganz anders aus. Verunsicherung … nachdenklich … mitfühlend … knallhart ehrlich. Cameron ist ein wundervoller Charakter, der mich sehr berührt hat mit seiner Stärke und Selbstlosigkeit.

Der erste Eindruck Bobbie: Sie ist das typische Mauerblümchen mit der dicken Hornbrille auf der Nase. Still … lieb … nett. Aber nett ist nun mal die kleine Schwester von Scheiße, wie wir alle wissen und wie es Cam so äußerst freundlich ausdrückt. So wird sie nie gesehen werden … schon gar nicht von Adam. Aber auch bei ihr folgt der zweite Blick, bei dem sie beweist und zeigt, was alles in ihr steckt. Denn wenn sie will hat sie eine große Klappe. Wenn sie will, kann sie schlagfertig sein und mit Worten um sich werfen, bei denen der ein oder andere Mann sprachlos zurück bleibt und sabbernd hinterhersieht. Ja, so ist sie, die kleine süße Clark. Sie beobachtet und schlussfolgert, bemerkt mehr als viele glauben.

Katie hat es mir leicht gemacht mit ihrem Buch und den Charakteren darin. Ob Bobbie, Cameron oder auch Adam, selbst die Nebencharaktere – alle habe ich ins Herz geschlossen. Ihr Schreibstil ist locker und flüssig, lässt einen nur so durch die Seiten fliegen und prompt ist es vorbei. Mir persönlich gefallen die leichten Geschichten, die man so gern nebenher liest und einfach kurz abschalten kann. Auch wenn sie es immer wieder schafft ein kleines i-Tüpfelchen auf ihre Storys zu packen.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Nine 

Maya Shepherd – 50 Tage: Der Sommer meines Lebens

IMG-20171106-WA0000

Klappentext

Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18. Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei, wie er ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen.
Jades Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem gemeinsam mit Katie in das bereits gebuchte Feriencamp fährt.
Doch Jade schmiedet eigene Pläne. Sie lässt sich auf einen abenteuerlichen Roadtrip ein, um vor ihren Problemen davonzulaufen. Nicht ahnend, dass die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie wartet.
Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen entlang der Route 66 beginnt, bis sich ihr das Schicksal mit aller Macht in den Weg stellt …

Meine Meinung

Zitat: „»Ich warte doch immer auf dich.«“

Die Entwicklung von Jade im Laufe der Story hat gut gefallen. Anfangs das verwöhnte Prinzesschen, das tief traurig und enttäuscht von ihrer besten Freundin ist. Doch sie wird erwachsen, legt Vorurteile und Ängste ab. Auf ihrem Trip lernt sie das Leben zu leben.

Jason ist selbstbewusst, frech und um keinen Spruch verlegen. Mit seiner Offenheit anderen gegenüber, hat er mich begeistert. Auch weil er Jade in vielen Situationen die Augen öffnet. Aber er kann auch ein kleiner fieser Arsch sein, wenn es ihn rappelt.

In dieser Geschichte erleben die Protagonisten auf ihrer Reise so einige Dinge, manch schlechte und einige gute. Mayas Schreibstil ist angenehm, flüssig und so anziehend, das man direkt in die Geschichte eintaucht. Ihre Protagonisten sind authentisch und sehr liebenswert.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Nine 

Nicola J. West – Three Millionaires: Micah

Screenshot_20171105-101704

Klappentext

»Das genau bist du, Micah. Du willst sie reiten und dann auf ihr nach Nashville galoppieren. Wieder einmal ein Ziel erreichen, ohne dich selbst anzustrengen.«

Sienna ist beinahe im Musik-Himmel angekommen, als sie ohne Vorwarnung zusammenbricht und nichts mehr ist, wie es mal war.

Micah liebt es zu singen. Noch wichtiger aber ist dem Beinahe-Millionär seine Freiheit.

Über Monate tastet Sienna sich wieder ans Leben heran. Beständigkeit ist das Wichtigste auf ihrem Weg, aber kann ausgerechnet Micah ihr diese geben?

Meine Meinung

Eine bewegende Geschichte mit ernsten, realen Hintergrund. Es fasziniert und berührt mich immer wieder gleichermaßen, wenn Autoren das „echte“ Leben in ihre Storys einbringen. So auch in Nicolas.

Sienna ist Vollblutmusikerin und erkämpft sich ihren Status hart. Ihr Freund ist nicht annähernd so begeistert von diesem Leben und es kommt immer häufiger zum Krach zwischen beiden, bis er sie am Flughafen stehen lässt. Für sie bricht eine kleine Welt zusammen. Ihr Körper erfüllt sein Pflichtprogramm und setzt dann plötzlich aus.

Micah lebt in den Tag hinein, macht das was er will und wann er es will. Die Musik bedeutet ihm viel, aber voran kam er bisher nicht, so wie er es sich wünscht. Unter seinen Brüdern wird er deswegen belächelt. Aber dann ist da Sienna, sie löst etwas in ihm aus, lässt den Knoten platzen.

Nicola hat ein bewegendes Thema gewählt: Schlaganfall. Auch jungen Menschen kann es passieren. Sie zeigt in ihrer Geschichte, wie schnell es gehen kann, und wie hart der Weg zurück ins Leben ist.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Nine 

Hailey J. Romance – Weihnachtsküsse unter Palmen

IMG-20171105-WA0001

Klappentext

Lucia lebt nur für ihren Job. Als sie jedoch ihr Geschäft aufgeben muss, verlässt sie Hals über Kopf München und begibt sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens.

Im sonnigen, winterlichen Spanien läuft sie Leandro über den Weg.
Der Straßenmusiker zieht Lucia mit seinen Melodien sofort in den Bann. Die Sympathie beruht allerdings nicht auf Gegenseitigkeit … oder etwa doch?

Wird Lucia am Ende ihrer Reise fündig? 

Und wie viel Wahrheit steckt wirklich in dem Sprichwort: Gegensätze ziehen sich an?

Meine Meinung

 

Für ein paar gemütliche Leseminuten schickt uns Hailey diesmal nach München und lässt uns auf Weihnachten vorfreuen.

Mit ihrem typischen und unverkennbaren Schreibstil hat Hailey mich erneut gefangen und lässt mein Herz höher schlagen. So richtig schön romantisch und kitschig lässt es die Leser kurz in die Welt von Lucia abtauchen. Wir dürfen erleben, wie sie scheitert und dann aber ein kleines Märchen passiert, was Lucia ihr Herz höher schlagen lässt.

Für mich hat Hailey hier wieder eine perfekte Mischung aus Nora Roberts und Rosamunda Pilcher gezaubert und trotzdem noch ihren eigenen Stempel aufgedrückt.

Fazit: Viel zu kurz und es schreit nach mehr.

⭐⭐⭐⭐⭐

Eure Carmi 

Amy M. Soul – Sornas: Angepeilt

IMG-20171105-WA0000

Klappentext

Ich glaubte vorher nie an die Legenden von Higvill. Große, gefährliche Katzen, die wahllos Menschen töten. Schauergeschichten! Humbug! Mehr nicht!
Doch jetzt bin ich auf der Flucht. Auf der Flucht vor der fleischgewordenen Schauergeschichte von Higvill. Aber ich bin nicht allein. Tyler, der Mann meiner Träume, ist bei mir und ich könnte nicht glücklicher sein. Aber warum ist er so unnahbar? Welches Geheimnis verbirgt er vor mir?

Der Auftakt zu einer romantischen Fantasy Geschichte, in der es nicht nur ums Überleben geht, sondern auch Vertrauen und tiefe Gefühle eine wichtige Rolle spielen.

Meine Meinung

 

Zitat: „»Warst … warst du schon immer so?«“

Ein gelungener Auftakt zu einem Fantasyabenteuer. Amy hat sich zum ersten Mal ins Fantasy Genre begeben und hat dieses auch gut umgesetzt.

Ihr Schreibstil ist witzig und auch sehr jugendlich gehalten, was mir besonders gut gefiel, sodass auch jüngere Leser ab 12 Jahre dieses mögen werden. Ihre Handlung ist gut, sehr detailliert ausgearbeitet und es wirkt nicht langatmig.

Vor allem der Cliffhanger ist mies. Richtig mies. Und trotzdem habe ich die Geschichte rund um Tyler und Liv gern gelesen. Es macht Spaß die Entwicklung der beiden mitzuerleben, wie sie sich immer näher kommen und zarte Bände entstehen.

Ich freue mich jetzt schon auf eine Fortsetzung und hoffe sehr, dass Amy nochmal eine Schippe Mut, Liebe, Verzweiflung und Abenteuer drauf hat.

Fazit. Wer die Warrior Cat Bücher mag, wird diese hier genau so mögen. Meine Ermpfehlung für Leser ab 12 Jahre.

⭐⭐⭐⭐½

Eure Carmi